Unterwegs mit ner toten Katze

Bei uns wird selbstverständlich nicht nur an den Servern gebastelt und experimentiert, wir probieren eigentlich fast alles zumindest mal kurz aus, was wir irgendwie interessant finden. Besonders der harte Kern im NERT-Labor ist eigentlich für jeden Unsinn zu haben — von Spielereien mit Livevideo (aus denen die Liveübertragung der Schwörrede wurde) bis zum Panoramabild vom Einsteinmarathon.

Eine schicke Möglichkeit, Ideen multimedial zu erzählen, sind Soundslides. Matthias Eberl beschreibt in seinem Blog, wie das funktioniert, und auf Interactive Narratives finden sich immer wieder Perlen, die man vornehmlich in Amerika findet. Hierzulande wird die Technik (bis auf die eher drögen Versuche bei FAZ.net) nur selten eingesetzt — was eigentlich schade ist, denn das Potenzial ist groß.

Aus dem Grund habe ich heute vier meiner Redakteure ins Büro eingeladen. Danny, Jeanette, Micha und Sophia haben sich zusammen mit mir einige Multimedia-Beispiele anderer angesehen, unsere Audiorekorder und Mikrofone (inklusive großer puscheliger “Toten Katze” drauf) ausprobiert — und dann ging es in die freie Natur, schließlich hat noch niemand alleine vom zusehen das fahrradfahren gelernt.

Ganz ehrlich gesagt hatte ich gar keine bahnbrechenden Resultate erwartet, das ganze war eher als Schubs ins kalte Wasser geplant, damit die Probleme klar werden, über die man sich vorher und bei der Umsetzung Gedanken machen sollte. Sophia und Micha waren aber kaum aus der Tür, als sich ihnen das samstagmittägliche Verkehrschaos in der Innenstadt als Thema beinahe aufdrängte, und trotz etwas gewöhnungsbedürftigem Equipment haben sie auch gleich ein ganz solides Erstlingswerk hingelegt. Die Ton-Bild-Schere ist zwar leider noch etwas groß, aber mit ein wenig Nacharbeit können wir das Ergebnis in den nächsten Tagen im Redaktionsteil zeigen.

Jeanette und Danny hatten leider mit etwas größeren Anfangsproblemen zu kämpfen, deswegen ist ihr Ergebnis trotz netten Themas eher für die interne Veröffentlichung geeignet — gelernt haben aber hoffentlich alle was, und die Ideen für die nächsten Produktionen sind anscheinend auch schon am reifen ;)

Schlagworte: , ,

1 Kommentar zu „Unterwegs mit ner toten Katze“

  1. [...] Gab es heute im TU-Buero. Und weil ich mittlerweile auch nebenan blogge, verweise ich einfach auf den Artikel dort [...]


blogoscoop