Wenns mal etwas länger dauert

Der frühe Sonntag morgen ist eigentlich der ideale Zeitpunkt für automatisierte Wartungsarbeiten — der Messenger und die Gästebücher sind ohnehin um die Zeit für einige Minuten außer Betrieb, und zu dem Zeitpunkt sind daher “nur” mehr rund 500 Nutzer online.

Dumm, wenn heute eine der Aktionen schon bis um 10.00 Uhr lief, und die andere Umstellung mittags um halb zwei immer noch nicht beendet ist. Der Cronjob rattert immer noch die 30 GB große Datenbank entlang, und ihn abzubrechen hat nun auch keinen Sinn mehr.

Bleibt nur, uns für die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen — das wird hoffentlich nicht wieder vorkommen. Dass sich die Techniker dafür im Forum persönlich beleidigen lassen müssen, ist ja leider nichts neues.

Nachtrag:

14:06:20 Nitek: dauert etwas
14:06:33 Nitek: das problem is dass jetzt soviele leute gleichzeitig sachen wollen, die er nich im cache hat
14:06:39 Nitek: ich hoff das pendelt sich gleich ein
14:07:20 Nitek: na soviel dazu

Wir bitten noch um etwas Geduld :(

Schlagworte: , , ,

5 Kommentare zu „Wenns mal etwas länger dauert“

  1. _-Keppi-_ sagt:

    Hi.
    finde es eigentlich nicht weiters schlimm. es gibt ja noch ICQ oder MSN..
    Und die, die euch da drin beleidigen..die sollte man eigentlich löschen^^.
    gruß..

  2. Ich habe mir beim Thread-durchlesen schwer auf die Zunge beissen muessen… aber da muss man drueberstehen, so schwer das manchmal faellt.

  3. _-Keppi-_ sagt:

    Naja, dass wird schon wieder.
    Und wenns erst morgen geht, dann passts auch ;) .
    Gruß

  4. whitetiger sagt:

    Ich find’s ganz ehrlich eine Sauerei, was da im Forum gegen die Techniker abgelassen wurde.
    Man muss sich damit abfinden, dass halt der Messenger mal für längere Zeit nicht geht. Außerdem gibt’s die Gästebücher auch noch. Aber man sollte nicht zu viel erwarten… ;)

    Liebe Grüße,
    whitetiger

  5. whitetiger, das von gestern sollte ein Ausnahmefall bleiben — eigentlich ist es schon aweng peinlich, wenn so eine zentrale Funktion wie der Messenger stundenlang ausfaellt.

    Dass einige Nutzer danach persoenlich werden, ist zwar “leicht” aergerlich, da muss man aber schlicht drueberstehen.


blogoscoop