Archiv für Dezember 2009

Besinnliche Festtage

Donnerstag, 24. Dezember 2009 von Michael "septicus" Reimann

Wir wünschen allen unseren Nutzern besinnliche und ruhige Festtage – Zeit zum Ausruhen vom Alltagesstres und viele freudige Begegnungen im Kreise der Familie, Verwandten, Freunde, Bekannten… .

Ein paar Neuerungen gegen Ende des Jahres

Donnerstag, 10. Dezember 2009 von Andreas "Interior" Buchenscheit

Obwohl die Techniker von Team-Ulm quasi ständig an Änderungen arbeiten, sind die wenigsten davon für die User sichtbar. Optimierungen und Erweiterungen im Hintergrund, Aufrüstung der Serverhardware usw. werden nunmal nur von Wenigen erkannt. Dabei ist es gar nicht mal so trivial, dass zu Stoßzeiten über 13.000 User zur selben Zeit die rund 20 Team-Ulm Server beschäftigen oder dass derzeit täglich rund 2 Mio. persönliche Nachrichten verschickt werden — Tendenz weiter steigend. Dennoch haben wir Zeit und Energie gefunden, auch mal wieder ein paar für unsere Besucher sichtbare Änderungen vorzunehmen, die ich hier kurz vorstellen möchte:

  • Hochkantbilder in den Fotogalerien werden größer dargestellt.
  • Team-Ulm ist vom Handy und anderen mobilen Endgeräten unter http://m.team-ulm.de erreichbar.
  • Statusmeldungen im Profil können kommentiert (und unerwünschte Kommentare selbstverständlich gelöscht) werden.
  • Auf CommuniX ist neben dem Postein- und -ausgang ein weiterer Link zu finden: Statusmeldungen. Hier bekommt ihr eine Übersicht über die aktuellen Status eurer Buddys.
  • Unter “mein Profil ändern” –> “Profil” könnt ihr ab jetzt persönliche und sensible Daten im Feld “Für meine Buddys” hinterlassen, das nur ihr und die Buddys in eurer Liste sehen.

Viel Spaß damit und vielen Dank an alle beteiligten Entwickler.

Profilschleicher

Donnerstag, 10. Dezember 2009 von Michael "septicus" Reimann

Ein Thema, das es ebenfalls einmal der Aufarbeitung im Blog bedarf – “Profilschleicher”.

Zunächst einmal die bekannten Definitionen dazu – damit auch jeder weiß, von was im Folgenden ausgegangen wird:

Definition 1 (seltener): Nach dieser Definition wird als Profilschleicher bezeichnet, wer die Profile anderer Nutzer besucht und keinen Eintrag im Gästebuch hinterlässt.

Definition 2 (häufiger): Nach dieser Definition wird als Profilschleicher bezeichnet, wer die Profile ihm bisher fremder Nutzer besucht.

Die Krone wird dem Ganzen aufgesetzt durch Äußerungen wie: “Profilschleicher sind Verbrecher – Eine Initiative zum Schutz der Privatsphäre” (eben wieder mal in einem Profil als Profilbild gefunden). Solche Definitionen und Äußerungen bringen im Wesentlichen eines zum Ausdruck: die Nutzer die diese verwenden, haben die Funktionsweise des Internet und von Communitys bzw. “sozialen Netzwerken” (wie auch Team-Ulm.de eines ist) nicht verstanden und sind eigentlich völlig falsch.

Der Sinn und Zweck eines sozialen Netzwerkes bzw. einer Community (engl. für “Gemeinschaft”) ist es nämlich, den Kontakt zu bestehenden Bekanntschaften zu pflegen und neue Bekanntschaften zu machen (zu welchem Zweck auch immer). Um dieses zu ermöglichen, gibt es unter Anderem die Profilseiten. Auf diesen kann sich jeder in dem Maße darstellen, das er selbst haben möchte (alles kann – nichts muss). Jeder Nutzer von sozialen Netzwerken sollte sich darüber im Klaren sein, dass alle Informationen, die er dort über sich veröffentlicht, zunächst einmal für die breite Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.  Denn sonst könnten diese Seiten eben nicht so genutzt werden, wie sie vorgesehen sind (zur Kontaktaufnahme und Kontaktpflege). Wer also im weltweit und für alle Menschen zugänglichen Internet selbst Informationen über sich veröffentlicht und dann dafür “Privatsphäre” einfordert, der sollte sich erst einmal über sich selbst ein paar Gedanken machen.

Sowas macht mir manchmal Angst. Wirklich. Vor allem in Bezug auf unsere Gesellschaft und mancher abstruser Denkstrukturen (die gefühlt immer mehr um sich greifen).

Oder anders (für die, denen noch nicht klar ist, was ich meine): Wer sich (da wir hier in Ulm sind) auf den Münsterplatz stellt, und einen Strip hinlegt, darf sich nicht wundern, wenn die Leute stehenbleiben, ihm zuschauen und weitere Leute darauf ansprechen, die dann auch hinzukommen, um sich das anzuschauen.

Natürlich gibt es den Fall, dass man Informationen über sich für seine Freunde veröffentlichen mag, die aber der breiten Öffentlichkeit nicht zugänglich sein sollen. Für die gibt es – das sei am Rande erwähnt – seit heute im Profil das Feld “Für meine Buddys”.

Übrigens: der Begriff “Profilschleicher” wurde von Nutzern geprägt – nicht von uns als Betreiber. In unseren Augen macht dieser keinen Sinn. Um bei Bildern zu bleiben:

Passend zu Definition 1: Kein Mensch möchte, dass jeder andere Mensch, der an seinem Haus vorbei läuft, eine Postkarte mit einem Gruß darauf (“Unbekannterweise einen lieben Gruß”) in den Briefkasten wirft.

Passend zu Definition 2: Wer sich daran stört, dass andere Menschen, die am eigenen Haus / Wohnung vorbei laufen, diese von außen betrachten, wird dieses so verstecken bzw. abzuschotten wissen, dass man es nicht mehr betrachten kann – aber eben nie auf die Idee kommen, diese Menschen als Verbrecher zu bezeichnen.

Manchmal würde es helfen, den gesunden Menschenverstand zu verwenden und sich selbst Gedanken zu machen. Aber auch das ist ein Thema, bei dem mir beim Anblick der heutigen Gesellschaft so manches Mal Angst und Bange wird….

Systemumstellung – Team-Ulm.de geht kurzzeitig offline

Freitag, 4. Dezember 2009 von Michael "septicus" Reimann

Für eine geplante Systemumstellung wird Team-Ulm.de ab 9:30 Uhr für kurze Zeit offline gehen. Wenn alles klappt, gibt’s danach nicht nur ein optimiertes System, sondern auch ein paar kleinere Neuigkeiten und Features ;-)

Ulmer Spatzen zwitschern

Dienstag, 1. Dezember 2009 von Michael "septicus" Reimann

Wer sich jetzt einen spannenden Blogeintrag über ein mögliches Geständnis der drei Ulmer Fußballspieler erhofft hat, der wird leider enttäuscht. Aber vielleicht findet es der Eine oder Andere ja doch spannend: Seit heute früh (sehr früh – kurz nach 0 Uhr) ist Team-Ulm.de auch bei Twitter vertreten und wird lose über kleine Randnotizen zwitschern. Es wird da auch immer wieder mal ein paar Tage Pause geben – da bin ich mir ziemlich sicher. Insgesamt wollen wir Euch damit auch einen besseren Einblick in unsere Arbeit geben und auch von kleinen Episödchen berichten.

Wir freuen uns auf möglichst viele Follower ;-)


blogoscoop