Team-Ulm wird angegriffen

Eine breit angelegte DoS-Attacke auf unsere Server macht uns gerade zu schaffen. Aufgrund des enormen Umfangs können wir die Angreifer leider nicht so einfach verbannen. Millionen Zugriffe aus Länder wie Ungarn, Holland, Rumänien, Schweden, Italien, Polen, Japan, Kanada, Estland, Dänemark, Tschechien, Kroatien, uvm. …

236 Kommentare zu „Team-Ulm wird angegriffen“

  1. Nessii sagt:

    Wer gestern online war, hat Glück: die Top3000 IP Blöcke von gestern sind nun wieder freigeschaltet. Attacke hält trotzdem unvermindert an.

    ^
    l
    l

    ich war gestern auch on Ö.Ö ..von 13uhr – 0 uhr sogar
    aber trotzdem gehts bei mir net -.-”

  2. Hell_RazOr sagt:

    Radio 7

    tzzz^^

    Nur Verkehrsnachrichten

  3. angel sagt:

    aber wenn man sagt die top ………. versteh ich net weil bei mir läuft tu tag und nacht und bei mir geht gar nichts

  4. CuttingEdge sagt:

    so ein scheiß..
    seit wann is das so?

  5. angel sagt:

    seid heut morgen

  6. BenMrdk sagt:

    WAAAAHHHHH!!!! HAHAHAHAA :-D Team Ulm ist Down … hahahahahahahaa und immer noch keinen schutz vor den gutenm althergebrachten DoS :-D
    MUAHAHAHAHAAA!!!

    So ihr NERDS.. raus an die Frische Luft und checkt mal das richtige leben ab :-d

    how, sutah has spoken ;-)

  7. stefanie sagt:

    Achja, wäre nett, wenn uns die TU-Mitarbeiter auf dem laufenden halten würden.
    Wie lange es ungefär dauert..Stunden, Tage, Wochen..?
    Und wie weit man ist

  8. Eddi sagt:

    ..alsoo..ich finde das echt lächerlich..mit der DoS attackee..<

    ..< ich selber hab noch nie eine DoS attacke gemacht oder mitgeholfen ..< aber das rauszufinden is zu einfach..<


blogoscoop