Team-Ulm zum Teil wieder zu erreichen

Nachdem es uns aufgrund der Vielzahl von verschiedenen Angreifern aus dem In- und Ausland nicht gelungen ist, die Störenfriede selektiv zu verbannen, mussten wir eine drastischere Maßnahme ergreifen, um das Surfen auf Team-Ulm zumindest für einen engeren Benutzerkreis wieder zu ermöglichen. Momentan wird der Zugriff auf die Plattform komplett gesperrt und man kommt nur über die 3000 wichtigsten IP-Blöcke von Providern aus der Region auf die Internetseiten. Hoffen wir mal, dass du auch zu den Glücklichen zählst …

edit:
Wer nicht wie gewohnt über www.team-ulm.de reinkommt, kann man versuchen direkt einen der 10 www-Server anzusprechen, also z.B. http://www1.team-ulm.de/CommuniX

11 Kommentare zu „Team-Ulm zum Teil wieder zu erreichen“

  1. Manuel "Poassaeng" Gradwohl sagt:

    ” [...] die 3000 wichtigsten IP-Blöcke von Providern aus der Region [...]” Liebe Grüße aus Frankfurt… :-P

    • Tobias "TooTall" Fronmüller sagt:

      Region ist wohl etwas ausgedehnt zu verstehen^^

      In diesem Sinne Grüße aus Heidelberg

  2. scw sagt:

    Leider pech für diejenigen (mich inbegriffen), die sich momentan nicht in der Gegend Ulm aufhalten.

  3. Claus "Nitek" Näveke sagt:

    Wer über http://www.team-ulm.de noch nicht rein kommt, der kann es über www1.team-ulm.de versuchen. Das sollte dann funktionieren.

  4. inile sagt:

    super. bei mir gehts wieder :) )

  5. Hell_RazOr sagt:

    Bei mir funktionierts nur per 1.team-ulm.de weil ich das eplus netz benutze son scheiss xD
    egal wenigstens funktionierts wieder

  6. ERIC1991 sagt:

    Also über T-Mobile UMTS-Sticks funktioniert der Zugriff zum Glück! ;)

  7. Felix "TheBrainless" Wohlfrom sagt:

    Habt ihr die M-Net Ips auch wieder frei geschalten? Oder ist der DDos vorbei?
    Auf der Startseite habt ihr ja auch keine Meldung mehr…

  8. lilian hauschild sagt:

    ich muß noch üben , kenne mich noch schlecht auf pc aus,aber schlimm das es soche dowies gibt


blogoscoop