Neue Funktionen & Detailverbesserungen

1. Juni 2010 von Michael "septicus" Reimann

Die letzten Stunden, Tage, Wochen und Monate waren für unsere Techniker Andy “Interior” Buchenscheit, Claus “Nitek” Näveke, Andreas “Neubi” Neubert und Tobias “tobiasge” Genannt schweißtreibend und von viel Arbeit geprägt.

Diese Änderungen — die hauptsächlich an der Maschine “unter der Haube” gemacht wurden — sind zwar für die weitere Entwicklung enorm wichtig, hätten aber erst einmal keine für die Nutzer sichtbaren Ergebnisse mit sich gebracht.

Gleichzeitig haben die Techniker aber auch viele Details geändert und einige neue Funktionen eingeführt:

Änderungen:

  • Buddyverwaltung: Die Buddyverwaltung wurde komplett neu gestaltet und beinhaltet jetzt auch ein Notizfeld zu jedem Buddy
  • Partyeintragungen: Die Partyeintragungen werden ab sofort auch in den Profilen der jeweiligen Nutzer angezeigt.
  • Löschenbutton: Der “Löschen”-Papierkorb wurde durch ein etwas hübscheres Kreuzchen ersetzt.
  • Links: URLs in Messages, Profil, Statusmeldungen etc. sind ab sofort verlinkt und somit klickbar.
  • Es gibt eine neue Geburtstagsecke
  • Locationguide: der Locationguide wurde komplett neu gestaltet und auch mit einer Karte versehen, auf der die jeweiligen Locations zu sehen sind.
  • Special: ein alter Bekannter ist wieder da…. einfach mal ein wenig suchen ;-)

Neue Funktionen:

  • Buddyverwaltung: Ab sofort beinhaltet die Buddyverwaltung auch eine Übersicht über die Nutzer, in deren Buddyliste man sich befindet. Es besteht auch eine direkte Möglichkeit zur Austragung aus diesen Listen. Denkt aber daran: In den Listen vieler Nutzer zu stehen, kann auch ein Qualitätsmerkmal sein — da könnte auch noch was folgen ;)
  • WM-Tippspiel: Das WM-Tippspiel ermöglicht es, Tipps zum Spielausgang der WM-Spiele abzugeben. Mittels selbst erstellbarer Ligen lassen sich die Ergebnisse von Freunden und Bekannten mit den eigenen Ergebnissen vergleichen.

Darüber hinaus gibt es noch ein paar kleinere Features, die hier nicht aufgeführt sind — viel Spaß bei der Suche :D

Wir wünschen Euch viel Freude mit den neuen Funktionen. Weitere Features sind bereits in Planung — wir haben noch einen arbeitsreichen Sommer vor uns.

Noch ein Paket

31. Mai 2010 von Andreas "Interior" Buchenscheit

Gegen später wieder ein Paket. Was ist klein, fasst 4 Gigabyte und leutet leuchtet sogar blau, wenn man es in den Computer steckt?

Weihnachten!

31. Mai 2010 von Claus "Nitek" Näveke

Gerade eben hat ein netter Herr von UPS bei uns geklingelt und brachte uns Geschenke ein Paket. Andy war vor Freude kaum zu bremsen:

Beim Auspacken wurde dann auch Tobis Neugier geweckt:

Und zum Vorschein kam:

Serverfestplatten! Viel neuer Speicher für unseren Fileserver! Was wir damit vor haben wird noch nicht verraten, aber wir hoffen, dass wir da viele große Bilder speichern können ;-)

Dienstag, Kinder, wird’s was geben

30. Mai 2010 von Claus "Nitek" Näveke

Nachdem es seitens des Fachbereich “Technik” in letzter Zeit leider etwas still geworden ist, haben wir für die Nacht des Dienstag, dem 1. Juni, wieder eine größere Umstellung geplant.

Im Hintergrund wechseln wir sozusagen mal eben über Nacht das Fahrgestell aus: Unsere Template Engine Smarty wird auf die aktuelle Version 3 upgedatet. Das für sich würde jetzt nur unsere Techniker begeistern, deswegen wird es auch einige neue Funktionen und Verbesserungen auf der Seite selbst geben.

Details werden wir (jetzt) noch nicht verraten, aber unter anderem werden die Buddy- und Ignore-Liste ein wenig tiefergelegt, der Messenger getunt und die Mobil-Version besser integriert. Für die Fußball-WM haben wir uns auch etwas ausgedacht, und sorgen außerdem für ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.

Da die Seite für dieses Update einige Stunden offline gehen wird, und wir vermeiden wollen, dass euch dabei langweilig wird, werden wir diese Zeit mit einer Live-Übertragung aus dem Team-Ulm-Büro überbrücken. Dabei werdet ihr uns nicht nur bei der Umstellung auf die Finger sehen können, sondern könnt neben Live-Musik und Telefonschalten auch mit der einen oder anderen Überraschung rechnen. Ihr dürft also gespannt sein ;-)

Geplanter Beginn der Abschaltung ist gegen 21.00 22.00 Uhr — die tatsächliche Startzeit kann situationsbedingt abweichen, wir werden das hier und in einer Infobox in der Communix gegebenenfalls aktualisieren.

Champions League vs. Team-Ulm

23. Mai 2010 von Claus "Nitek" Näveke

Gestern Abend spielten im Champions League Finale der FC Bayern gegen Inter Mailand. Wann die Halbzeitpause war, kann man in unseren Onlineuserzahlen ablesen:

Brainstorming

28. April 2010 von Stefan "Frohike" Kaufmann

Damit es auch alle wissen: Die Verbesserungsvorschläge, die immer bei uns eintrudeln, kommen durchaus auch zur Diskussion. Manches davon werden wir definitiv nicht realisieren (es hat schon seinen Grund, warum heute kaum mehr jemand von mySpace spricht), es sind aber immer wieder einige interessante Vorschläge dabei, die auch wirklich diskussionswürdig sind — vor allem, wenn sie unsere eigenen Ideen auf eine Weise ergänzen, an die wir noch gar nicht gedacht hatten.

Das Dumme ist nur: Es sind wirklich verdammt viele Vorschlaege, die sich mittlerweile auf unserer Sammelliste angestaut haben. Wir saßen gestern über dreieinhalb Stunden zusammen, um alleine die aktuelle Liste durchzusprechen und zu priorisieren, was unter anderem dazu führte, dass Neubi umso quengeliger wurde, je mehr er vom Champions-League-Spiel verpasste. Und so gerne wir quasi 50% dessen, was nun noch auf der (immer noch langen) Liste steht sofort und den Rest zumindest so bald wie möglich umsetzen würden, arbeiten unsere Techniker wie alle anderen auch immer noch ehrenamtlich für euch und müssen die Entwicklung zwischen ihrer normalen Arbeit und den laufenden Wartungsarbeiten auf Team-Ulm erledigen.

Nichtsdestoweniger: Wir stecken voller Tatendrang und haben einige neue Ideen, die sich auch wunderbar in unsere bestehenden Konzepte und Kooperationen einfügen. Und falls sich unter euch noch PHP-Gurus und MySQL-Genies befinden, die mit anpacken möchten: Meldet euch!*

(*Auf Wunsch der Technik: “Gurus” und “Genies” ist hier wirklich wörtlich zu nehmen. Das ist richtig harter Tobak. Danke ;) )

Grillen mit ScanPlus

21. April 2010 von Michael "septicus" Reimann

ScanPlus ist unser Housing-Provider mit dem wir inzwischen seit vielen Jahren optimal zusammen arbeiten, und der uns bereits von Anfang an großzügig unterstützt hat.

Nachdem das letzte lockere Beisammensein mit den Chefs und Mitarbeitern von ScanPlus schon ein längeres Weilchen her war (4 Jahre oder so….), war es höchste Zeit, mal wieder für ein nettes Treffen zu sorgen und sich auszutauschen, sowie das Wochenende anklingen zu lassen.  Vergangenen Freitag (16.04.) war es also nach ein bisschen Planung soweit. Um 15 Uhr trafen sich ca. 20 TU Mitarbeiter auf dem Parkplatz bei ScanPlus, um die ScanPlus Mitarbeiter mit Steaks zu begrillen. Für die musikalische Untermalung waren extra Steffi, Marc und Abi von perplexX gekommen.

Nachdem aufgebaut worden war, kamen gegen 16 Uhr die ersten Mitarbeiter von ScanPlus mit hungrigen Bäuchen und machten sich über die frisch gegrillten Steaks und die bereit gestellten Getränke her.

Höhepunkt war sicherlich die Überreichung des Pokals für den 1. Platz im Serverhousing an den ScanPlus Geschäftsführer Jürgen Hörmann. Der nutzte die Gunst der Stunde, um mit dem ebenfalls überreichten Sekt einmal seine Mitarbeiter nass zu spritzen, sowie anschließend, immer noch mit Sektflasche in der Hand, Team-Ulm Mitarbeiter – unter anderem Andy Buchenscheit -  quer über den Parkplatz zu jagen.

Nach einem netten Nachmittag, der nur vom etwas kühlen, bewölkten und windigen Wetter beeinträchtigt wurde, war dann auch die Schlacht um die Steaks ausgefochten und die Anwesenden pappsatt und happy.

Fortsetzung folgt garantiert….

Armmuskeltraining

25. März 2010 von Stefan "Frohike" Kaufmann

Weil Michael Sommer vom Theater Ulm immer ein wenig unzufrieden mit seinen Bildern vom Poetry Slam war, hatte Micha ihm einfach mal sein 300/2.8 L IS USM zum Spielen mitgebracht. Erster Kommentar: “Hui, ist das hell!” — zweiter Kommentar, nach ein paar Minuten: “Boah, ist das schwer!

2,5 kg allein fuer das Objektiv wollen halt mal eben in der Hand gehalten werden. Die entstandenen Bilder haben die Muehe im Nachhinein aber offenbar wieder gerechtfertigt ;)

A propos, Poetry Slam, hier einfach einmal zwei Videos der letzten Ausgaben — die aktuellsten Videos gibt es wie immer im “Lifestyle”-Teil auf Team-Ulm, oder auf Youtube, oder auf Vimeo ;)

Wertvorstellungen

23. März 2010 von Michael "septicus" Reimann

Gestern hatten wir wieder eine Aktion “Team-Ulm zahlt dein Kino”. Die Anmeldungen am Sonntag abend verliefen wieder in der üblichen Form sehr schnell, sodass bereits nach 7 Minuten alle Ticktes vergriffen waren. Das macht Freude sowohl bei den Gewinnern, als auch bei uns. Auch beim Einlass war die Resonanz groß und wir freuten uns über einen gut gefüllten Kinosaal. Einzelne kurzfristige Ausfälle lassen sich nie vermeiden und da man das vorher weiss, wird das auch bei der Kartenverlosung anhand von Erfahrungswerten von uns berücksichtigt, sodass möglichst viele Nutzer in den Genuss eines kostenlosen Filmes kommen.

Der Film “Männer, die auf Ziegen starren” ist ein Film, der wahlweise viel Tiefe oder einfach nur viel Komik zu bieten hat. Heute anschauen, morgen noch drüber reden, und in zwei Jahren dann gerne mal wieder als Film im Fernsehen gesehen (oder auch nicht). Für Menschen mit zwei, drei neuronalen Windungen mehr aber auch gerne etwas tiefsinniger.  Denn eigentlich ist der Film ein Antikriegsfilm, der jedoch nicht das übliche Bashing betreibt, sondern auf witzige und spritzige Art ins Gericht zieht und die (US-)Army als Ganzes durch tiefschwarzen Kakao zieht. Sehr komisch wird der Film an den Stellen, an denen George Clooney Ewan McGregor über die Tätigkeiten der JEDI aufklärt und Ewan McGregor immer wieder sehr ungläubig nach der Tätigkeit und den Aufgaben sowie der Philosphoie der JEDI frägt. Die, die schon vor 7 Jahren ins Kino gegangen sind, mögen sich erinnern: Ewan McGregor gab damals den Oberjedi Anakin Skywalker auch bekannt als “Darth Vader” den Jedimeister Obi Wan Kenobi. Und so wirken diese Szenen zum Brüllen komisch, wenn man noch Episode 2 und Episode 3 im Kopf hat.

Insgesamt ein Film, der viel Spass gemacht hat und an zwei oder drei Stellen für das bessere Verständnis auch die Aktivierung von zusätzlichen Hirnwindungen als das für den Konsum von Vorabend-Soaps nötig ist, erforderlich gemacht hat.

Und genau da scheinen leider einige der Anwesenden ausgestiegen zu sein.  Als jemand, der der Tür sehr nahe saß konnte ich mit zunehmender Dauer des Filmes eine zunehmende Völkerwanderungstendenz wahrnehmen. Zuerst gestaltete sich diese derart, dass wohl die in großen Bechern konsumierten Softdrinks dem Recycling zugeführt werden mussten und die Betreffenden – die weiblichen gerne auch grüppchenweise – während des Films das “stille Örtchen” aufsuchen mussten. Für gewöhnlich nichts bemerkenswertes. Aber bei einem “normalen” (selbst bezahlten) Kinobesuch erlebt man so etwas vielleicht einmal oder auch zweimal. Oder auch gar nicht.  Gestern ging das ab der zweiten Hälfte des Films mit ziemlicher Häufigkeit so. Konfirmantenblasen? Hm… evtl. Desinteresse? Wohl eher….

Den Abschuss haben jedoch die Besucher gebracht, die ca. 10 Minuten vor Filmende in mehreren Gruppen gemeint haben, den Film verlassen zu müssen und im (Halb-)Dunkel den Kinosaal verlassen haben – dabei auch noch vor der Leinwand umherspaziert sind (zugegeben, sich durch die Stuhlreihen zu drücken wäre die schlechtere Alternative gewesen).

Why? Warum?

Wenn man schon den Film zum Großteil hinter sich gebracht hat und nur noch wenige Minuten vor sich hat, was treibt einen dann dazu, den Film zu verlassen und sich nicht das evtl. für manche Passagen erhellende Ende des Films anzuschauen? Ist man evtl. so verzweifelt ob des mangelnden Verständnisses für einen wahlweise oberflächlichen oder tiefgründigen Film, dass man sich die letzten Minuten nicht ansehen möchte? Oder ist das eine besondere Form, Geringschätzung uns und der Aktion “TU zahlt dein Kino” gegenüber zum Ausdruck zu bringen?

Es gibt viele Nutzer, die sich gefreut hätten, die Karten zu gewinnen – und die sie nicht gewonnen haben. Umso mehr verwundert dann ein solches Verhalten der Gewinner. Aber wie heisst es so schön? Was nichts kostet, ist nichts wert.

Manchmal träumt man davon, dass die Welt nicht so egozentrisch und nicht so materialistisch ist. Manchmal….

Team-Ulm Server bekommen Nachwuchs

10. März 2010 von Andreas "Interior" Buchenscheit

Gestern haben wir mit Freude einen neuen Server im ScanPlus-Rechenzentrum installiert. Nachteil: im Rack wird es langsam eng. Vorteil: geballte Power auf engstem Raum. Der DL360 in der 6. Generation von HP ist bestückt mit 2 Xeon-Quad Cores und 16 GB RAM und wird die restlichen Server bei der Auslieferung der Seiten unterstützen.


blogoscoop